Tod mit 19 Jahren: Der amerikanische Rapper Freeway trauert um seinen Sohn Jihad

Tod mit 19 Jahren: Der amerikanische Rapper Freeway trauert um seinen Sohn Jihad

Autobahn Jetzt muss er sich einem Schicksalsschlag stellen: Er hat ein Familienmitglied verloren, das ihm sehr nahe steht. Der amerikanische Rapper, mit bürgerlichem Namen Leslie Edward Pridgen, hat jetzt tragische Nachrichten veröffentlicht: Sein Sohn Jihad alias Snowhadd starb, als er erst 19 Jahre alt war. Im Internet drückt der Interpret von “What We Do” seine Trauer über den Verlust seines Kindes in einer rührenden Hommage aus.

Sicher Instagram berichtet Autobahn seine Anhänger über den plötzlichen Tod seines Sohnes. Der Musiker fordert sie auf, die Zeit, die sie mit ihren Lieben verbringen dürfen, zu „schätzen“, weil niemandem „morgen garantiert“ wird. Der Hitmacher “Runnin ‘” schreibt weiterhin über eine Aufnahme von sich und Jihad, wenn er seinen Abschluss macht: “Gott weiß, dass ich mein Bestes tue, um stark zu sein, aber dieser Schmerz, den ich gerade fühle, ist Schmerz, den ich noch nie zuvor gefühlt habe.” Sein Vater erklärt nicht, wie der Teenager gestorben ist.

Der 41-Jährige betet nun, dass sein Sohn Frieden findet und dass alle seine Sünden vergeben werden, damit der Dschihad “die höchste Stufe des Himmels” erreicht. Es gibt schon Kollegen wie DJ Jazzy Jeff (55), DJ Premierminister Erick Sermon und Memphis Bleek sprechen ihr Beileid aus Autobahnen Im Netzwerk gemeldeter Verlust.

Autobahn in den MTV Studios in New York im November 2007
Autobahn bei einer Veranstaltung in Philadelphia im Oktober 2010

Instagram / Phillyfreeway

Autobahn im Oktober 2020
READ  Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: ein Schwein namens Paul im Rennen gegen RTL

About the author: Godabert Braddocke

"Unheilbarer Schriftsteller. Extremer Entdecker. Preisgekrönter Unternehmer. Musikliebhaber. Reiseguru. Introvertiert. Twitter-Spezialist. Unruhestifter."

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.