HSV – VfL Bochum: Liveticker für das Spiel in der 2. Bundesliga


Der HSV hat die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune verlor gegen den VfL Bochum mit 1:3 (0:1), bleibt aber weiter Tabellenführer der 2. Bundesliga. Robert Zulj (35., Foulelfmeter) hatte die Gäste in Führung gebracht, Simon Terodde (65., Foulelfmeter) glich zwischenzeitlich aus. Für die Entscheidung sorgten schließlich Danny Blum (78.) und Raman Chibsah (82.), ein weiterer Treffer von Jeremy Dudziak (27.) wurde zurecht wegen einer Abseitsposition aberkannt.

Von Beginn an tat sich der HSV schwer gegen einen unangenehmen Gegner aus Bochum, der nur sehr wenig zuließ. Eine Ausnahme war ein sehenswerter Angriff der Hamburger in der 27. Minute, den Jeremy Dudziak zum vermeintlichen 1:0 vollendete. Allerdings stand der Offensivmann bei der Flanke von Bakery Jatta knapp im Abseits, der Treffer zählte zurecht nicht.

Die Führung fiel stattdessen auf der Gegenseite. HSV-Torhüter Sven Ulreich kam einen Schritt zu spät gegen den Ex-Hamburger Robert Tesche und brachte diesen im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Robert Zulj sicher zum nicht unverdienten 0:1 (35.).

Auch nach der Pause änderte sich das Bild kaum, Bochum verteidigte die Führung solide und hätte den Vorsprung durch Gerrit Holtmann (55.) und Simon Zoller (57.) weiter ausbauen können. Doch der HSV nutzte einen guten Angriff zum Ausgleich: Nach einem Foul von Maxim Leitsch an Aaron Hunt traf Simon Terodde ebenfalls per Foulelfmeter zum 1:1 (65.).

Einen kurzen Schockmoment auf Seiten der Hamburger gab es nach 70 Minuten. Nach einem Zweikampf mit Danny Blum blieb Jeremy Dudziak verletzt am Boden liegen und musste von zwei Betreuern gestützt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht derzeit noch aus.

Nur wenig später kassierte der HSV den nächsten Rückschlag. Während Ulreich zunächst noch stark gegen Zulj retten konnte (75.), erzielte Blum mit einem sehenswerten Lupfer von der rechten Seite das 2:1 (78.). Vier Minuten später erhöhte der eingewechselte Raman Chibsah sogar auf 3:1 (82.) und sorgte damit für die Vorentscheidung.

Auswirkungen auf die Tabelle hat das für den HSV nicht – die Hamburger bleiben mit 17 Punkten weiter Tabellenführer in der 2. Liga, haben mit Fürth (15) und Paderborn (14) nun aber dichte Verfolger. Bochum verbessert sich mit dem Sieg auf Rang vier und hat jetzt ebenfalls 14 Zähler auf dem Konto.

Das Spiel zum Nachlesen

Abpfiff!

90.+4 Min Gjasula setzt Wood zentral vor dem Sechzehner ein, doch sein Schuss wird abgeblockt. Es gibt nochmal Eckstoß, der aber nichts mehr einbringt.

90.+3 Min Die Körpersprache der Hamburger zeigt deutlich, dass man nur noch den Schlusspfiff erwartet. Wood wird noch einmal in der Spitze gesucht, Riemann ist allerdings zur Stelle.

90.+2 Min Der HSV kommt noch einmal über die rechte Seite und bekommt einen Einwurf, doch der Unparteiische entscheidet auf falschen Einwurf von Onana.

90. Min Vier Minuten werden nachgespielt.

89. Min Trotz der Niederlage wird der HSV aber die Spitzenposition in der 2. Liga nicht verlieren. Mit 17 Punkten thronen die Hamburger weiter auf Platz eins, haben jetzt aber nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger Greuther Fürth.

87. Min Drei Minuten sind noch zu spielen und Bochum hält den Ball weiter tief in der Hamburger Hälfte. Es sieht so aus, als ginge nicht mehr viel zusammen in dieser Begegnung für den HSV.

85. Min Bochum tauscht noch einmal durch: Blum geht runter, Bockhorn kommt zu seinem Zweitliga-Debüt.

84. Min Der HSV braucht jetzt ein schnelles Anschlusstor, wenn die Gastgeber die erste Niederlage in dieser Saison noch vermeiden wollen.

82. Min War das die Entscheidung? Von der rechten Seite flankt Blum an den zweiten Pfosten, wo Ganvoula den Ball noch einmal ablegt. Im Strafraum stimmt die Zuordnung beim HSV nicht, sodass der gerade erst eingewechselte Chibsah die Kugel aus wenigen Metern artistisch über die Linie drücken kann.

82. Min Tor für Bochum! Chibsah trifft zum 3:1!

81. Min Für ein Foul im Mittelfeld sieht Wood seine zweite Gelbe Karte in dieser Saison.

80. Min Nächster Wechsel bei den Gästen: Chibsah kommt für Tesche.

78. Min Was für ein Traumtor von Danny Blum! Der Angreifer hat auf der rechten Seite viel Platz und Zeit, um zum flanken. Heyer kommt zu spät – da hat sich Blum bereits für einen Torschuss aus spitzem Winkel entschieden. Er hebt den Ball von der Ecke des Strafraums über Ulreich hinweg und platziert den Lupfer im langen Eck.

78. Min Tor für Bochum! Blum trifft zum 2:1 für den VfL!

77. Min Die Schlussphase läuft – und noch ist nichts entschieden in dieser Partie. Stellt Bochum den alten Vorsprung wieder her oder dreht der HSV das Spiel noch in einen Heimsieg?

76. Min Bochum wechselt nun auch zum ersten Mal aus: Ganvoula kommt für Holtmann in die Partie.

READ  Ann-Kathrin Götze: Diss von Barbara Schöneberger - gegen ihren Sohn Rom

75. Min Der HSV ist komplett offen in der Defensive, Zulj geht ins Eins-gegen-Eins gegen Ulreich. An seinem Schuss ist Ulreich noch mit den Fingerspitzen am Ball und lenkt den Ball an den Innenpfosten. Von dort dreht sich die Kugel zurück ins Feld und wenige Zentimeter am anderen Pfosten vorbei ins Toraus. Stark von Ulreich – und Glück für den HSV!

72. Min Bislang kann der HSV mit dem Unentschieden zufrieden sein. Die erste wirklich gute Gelegenheit führte zum Elfmeter – und dieser wiederum zum Ausgleich durch Terodde.

70. Min Kittel sucht mit einem langen Pass Wood in der Spitze, das Zuspiel ist aber etwas zu unpräzise. Riemann eilt aus seinem Tor heraus und fängt den Ball ab.

69. Min Von zwei Betreuern gestützt und mit schmerzverzerrtem Gesicht verlässt Dudziak nun das Feld. Erst jetzt rollt der Ball wieder.

68. Min Noch geht die Partie aber nicht weiter. Dudziak liegt noch immer im Mittelkreis und hält die Hände vors Gesicht. Das sieht gar nicht gut aus.

67. Min Der HSV wechselt gleich vierfach aus! Gjasula, Wood, Narey und Kittel kommen neu ins Spiel, dafür gehen Dudziak, Jatta, Hunt und Wintzheimer runter.

66. Min Im Mittelkreis bleibt Dudziak nach einem Zweikampf gegen Blum am Boden liegen. Dafür gibt es die nächste Verwarnung.

65. Min Terodde verwandelt den Strafstoß sehr platziert flach links unten direkt neben dem Pfosten, Riemann entscheidet sich für die falsche Ecke. Ausgleich für den HSV!

65. Min Tor für den HSV! Terodde trifft zum Ausgleich!

64. Min Elfmeter für den HSV! Jatta flankt den Ball von der rechten Seite in die Mitte, wo Hunt gegen Leitsch zu Boden geht.

62. Min Für Holtmann geht es nach kurzer Behandlungspause aber weiter, beide Mannschaften sind wieder zu elft.

61. Min Gyamerah und Holtmann liefern sich auf der rechten Seite ein Laufduell, das Gyamerah gewinnt. Holtmann wird ins Toraus abgedrängt und geht mit Schmerzen an der Hand zu Boden. Bochum ist kurz in Unterzahl.

60. Min Bochum ist nach wie vor die etwas bessere Mannschaft und erspielt sich neben dem weiter stabilen Abwehrverhalten jetzt auch wieder eigene Gelegenheiten, um die Führung auszubauen. Ziehen sie das noch eine halbe Stunde so durch, stehen die Chancen gut für einen Auswärtssieg.

58. Min Auch die darauffolgende Ecke ist nicht ungefährlich, Ulreich macht sich jedoch lang und bekommt eine Faust in die Hereingabe.

57. Min Nächste Chance für Bochum! Zoller gewinnt nach einer Eckball-Flanke das Kopfballduell gegen Leistner am kurzen Pfosten und bringt den Ball gefährlich aufs Tor, doch Leistner fälscht ihn mit seinem Kopf ebenfalls noch ab.

55. Min Chaos im Strafraum des HSV! Hunt spielt einen missglückten Rückpass auf Ulreich, der aus der Bedrängnis heraus einen Fehlpass auf Leibold spielt. Blum erobert den Ball und spielt einen Querpass auf Zoller, der wiederum auf Holtmann ablegt. Gleich zweimal versucht es der VfL, vergibt aber jeweils die große Gelegenheit zum 2:0.

54. Min Wieder kommt der Standard von Hunt in die Mitte und sucht Heyer, der jedoch ein Offensivfoul begeht. Der Schiedsrichter pfeift die Szene zurecht ab.

53. Min Leibold kontrolliert den Ball im Mittelfeld gut und nimmt Hunt auf der linken Seite mit. Dessen Flanke wird noch abgefälscht, es gibt erneut nur Eckball.

51. Min Der HSV beginnt sehr aktiv und macht jetzt viel Offensivdruck. Jatta wird im Dribbling von Losilla gestoppt, es gibt Freistoß. Dieser bringt kurz ausgeführt aber nichts ein.

50. Min Auf einmal macht Wintzheimer das Spiel schnell und marschiert durch die gesamte Hälfte der Bochumer. Aus vollem Lauf schließt er unmittelbar vor dem Eindringen in den Strafraum ab, kann den Schuss aber nicht platzieren. Riemann hat ihn sicher.

48. Min Hunt! Ein Eckball von der linken Seite findet zunächst Heyer, dessen Kopfball abgeblockt werden kann. Der Abpraller landet erneut bei Hunt – doch seinen wuchtigen Versuch von der linken Seite kann Bochum-Keeper Riemann abfangen.

47. Min In der Halbzeit hat es keine Veränderungen gegeben. Beide Teams sind mit dem gleichen Personal zurückgekehrt, das schon vor dem Wechsel auf dem Platz stand.

46. Min Weiter geht’s im Volkspark, die zweite Hälfte läuft.

Anpfiff zur 2. Halbzeit!

Pause in Hamburg! Der VfL Bochum führt mit 1:0 beim HSV – und hat sich das durchaus verdient. Die Bochumer verteidigen kompakt und lassen kaum etwas zu von einem HSV, der immer wieder Schwierigkeiten hat und nach Ideen sucht. In der Mitte der ersten Hälfte kamen die Hamburger etwas besser in die Partie und hätten durch Jeremy Dudziak (27.) eigentlich in Führung gehen können, der allerdings knapp im Abseits stand. Der Treffer fiel auf der Gegenseite – Robert Zulj traf per Foulelfmeter in der 35. Minute. Anschließend ging beim HSV fast gar nichts mehr zusammen, was sich im zweiten Durchgang ändern muss, wenn die Gastgeber weiter ungeschlagen bleiben wollen. In einer Viertelstunde geht’s weiter!

READ  Manchester United: Der Prozess gegen Kapitän Maguire wird wieder eröffnet

Halbzeit!

45.+1 Min Eine Minute wird nachgespielt, dann ist Pause im Volksparkstadion.

44. Min Danilo Soares! Der Linksverteidiger zieht von der Außenbahn nach innen und schließt aus dem Zentrum ab. Sein Versuch von der Strafraumgrenze streicht nur knapp flach am rechten Pfosten vorbei.

43. Min Holtmann liefert sich im Strafraum einen intensiven Zweikampf mit Jatta, begeht dabei aber ein Offensivfoul. Es gibt nicht die nächste Chance für die Bochumer.

41. Min Vier Minuten sind noch zu spielen bis zur Pause. Beim HSV geht weiter nicht allzu viel zusammen, weil Bochum sehr souverän auftritt und die Führung nun mutmaßlich auch in die Halbzeit mitnehmen wird.

39. Min Das 1:0 ist aufgrund der gesamten ersten Hälfte aber nicht unverdient. Bochum machen dem HSV das Leben an diesem Nachmittag sehr schwer und lassen kaum etwas zu in der eigenen Defensive. Erste Chancen hatte der VfL schon vor dem Strafstoß – vom Punkt gelang nun aber die Führung.

37. Min Eigentlich kam der HSV in den letzten Minuten immer besser ins Spiel. Mitten in diese Phase trifft Bochum nun aber zur Führung für die Gäste.

35. Min Zulj lässt sich die Gelegenheit vom Punkt nicht nehmen und verwandelt wuchtig rechts oben im Tor. Ulreich ist machtlos gegen den Elfmeter.

35. Min Tor für Bochum! Zulj bringt Bochum in Führung!

35. Min In der Wiederholung ist klar zu sehen: Tesche ist einen Schritt schneller als Ulreich, dieser trifft den Bochumer am Fuß. Die Entscheidung ist richtig.

34. Min Elfmeter für Bochum! Ulreich bringt Tesche zu Fall – und es gibt Strafstoß!

32. Min Hunt flankt den ruhenden Ball hoch und weit in die Gefahrenzone, doch Onana bekommt bei seinem Kopfball nicht genug Druck hinter den Versuch, der aus spitzem Winkel von der rechten Seite knapp neben dem Tor landet.

31. Min Losilla stoppt Hunt mit unfairen Mitteln in der Hälfte der Bochumer. Es gibt Freistoß aus dem Rückraum.

30. Min Es war ein richtig guter Angriff des HSV. Die Kombination hätte beinahe zum 1:0 geführt, doch ein halber Meter, den Dudziak im Abseits stand, verhinderte die Führung.

28. Min Die Szene wird noch einmal überprüft, doch der Videoassistent bestätigt, was der Linienrichter schon gesehen hat. Das Knie von Dudziak war beim Zuspiel denkbar knapp im Abseits. Die Entscheidung ist richtig.

27. Min Es hätte das 1:0 sein können für die Hamburger! Ein gut herausgespielter Angriff geht über die rechte Seite des HSV, auf der Jatta viel Platz hat. Seine Flanke landet punktgenau bei Dudziak, der aus zehn Metern nur noch flach einschieben muss. Der Assistent hat aber sofort gesehen: Dudziak stand knapp im Abseits.

27. Min Tor für den HSV! Dudziak trifft zur Führung – doch der Treffer zählt nicht!

24. Min Auf der Gegenseite ist es wieder Wintzheimer, der für Gefahr sorgt. Im Strafraum kommt der HSV-Angreifer an den Ball, bringt ihn im Fallen aber nicht mit genug Druck in Richtung Tor. Riemann zwischen den Pfosten hat kein Problem, die Kugel aufzunehmen.

22. Min Bochum hatte nun zwei gute Gelegenheiten in Folge, um das Führungstor zu erzielen. Die Gäste sind ein unangenehm zu spielender Gegner für den HSV, der sich schwer damit tut, die eigene Spielidee aufs Feld zu bringen.

21. Min Onana verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung an Tesche, der Danilo Soares bedient. Dessen Flanke findet Zulj im Zentrum, der wiederum das Tor nur denkbar knapp verfehlt.

20. Min Auch der Eckball ist nicht ungefährlich. Bei der Hereingabe von Zulj muss erneut Ulreich im HSV-Tor eingreifen, diesmal ist er mit einer Faust zur Stelle und wehrt den Ball ab.

19. Min Zoller! Der HSV verliert den Ball im Mittelfeld und Bochum schaltet schnell um. Auf der rechten Seite läuft Zoller Leistner davon und schließt aus rund 15 Metern aus spitzem Winkel flach ab. Ulreich muss sich strecken und lenkt den Schuss knapp am Pfosten vorbei.

17. Min Beim Konter wird Leibold von Danilo Soares gestoppt. Für das taktische Foul gibt es die erste Gelbe Karte der Partie.

17. Min Die Ecke fliegt nicht ungefährlich von Zulj in die Mitte, doch ist nicht genau genug. Die Chance verpufft.

16. Min Blum flankt von der linken Seite in die Mitte, wo Leistner den Ball unbedrängt klären kann. Er trifft die Kugel aber nicht richtig, sein Querschläger landet im Toraus und führt zum Eckstoß für die Gäste.

14. Min In dieser Anfangsphase stehen die Bochumer sehr offensiv und laufen die Hamburger Defensive früh an. Dadurch wird der HSV zwar immer wieder zu Fehlern im Spielaufbau gezwungen, bei schnellen Gegenangriffen haben die Hamburger aber wiederum viel Platz.

READ  Werder Bremen: So plant Florian Kohfeldt mit Romano Schmid!

13. Min Zulj sucht Zoller mit einer Flanke, die scharf in den Fünfmeterraum hereinfliegt. Heyer steht richtig und ist einen Schritt schneller als der Bochumer Angreifer, sodass er die Hereingabe klären kann.

11. Min Aus ähnlicher Position bekommt Hunt nun die nächste Gelegenheit, diesmal nach Foul an Terodde. Jatta kommt an den Ball, köpft aber knapp über das Tor.

10. Min Hunt bringt den ruhenden Ball als Flanke in den Strafraum, wo Leistner zum Kopfball hochsteigt und nur knapp verpasst. Bochum klärt aus der Gefahrenzone.

9. Min Wintzheimer, der sehr aktiv ist in dieser Anfangsphase, wird auf der linken Seite im Zweikampf hart gestoppt und zu Fall gebracht. Es gibt Freistoß aus guter Position für den HSV.

7. Min Der HSV hat viel Platz und kontert über Onana und Jatta. Sein Querpass in die Mitte ist nicht ganz präzise, doch Wintzheimer kann den Ball kontrollieren und probiert es aus 20 Metern. Im Strafraum steht Leitsch richtig und blockiert den strammen Schuss.

6. Min Zulj macht Druck auf der linken Außenbahn und lässt im Dribbling drei Verteidiger des HSV stehen. Von der Strafraumkante will er abschließen, der Schuss wird allerdings geblockt.

4. Min Wintzheimer dribbelt sich zentral vor dem Bochumer Strafraum frei und legt ab für Hunt, dessen Schuss aus der Distanz aber eine Mischung aus Schuss und Pass ist und daher im Nichts landet.

3. Min Auch auf der Gegenseite kommt Bochum erstmals vor das Tor. Jatta verliert den Ball an Holtmann auf der linken Seite, doch der Distanzversuch ist zu harmlos und kein Problem für Ulreich.

2. Min Die Ecke landet brenzlig in der Nähe des Elfmeterpunktes, doch mit vereinten Kräften können die Bochumer die Situation klären.

1. Min Direkt die erste Gelegenheit für den HSV! Wintzheimer erobert stark den Ball von Bella Kotchap auf dem linken Flügel und entscheidet sich im Strafraum dann für einen Querpass auf Terodde. Dieser kommt allerdings nicht an, es gibt nur Eckball.

1. Min Der Ball rollt im Volksparkstadion!

Anpfiff!

– Kapitän Leibold gewinnt die Seitenwahl gegen Losilla. Nur noch wenige Augenblicke – dann geht’s los!

– Vor Corona-bedingt erneut leeren Rängen im Volkspark laufen die beiden Mannschaften ein und betreten den Rasen.

– Schiedsrichter der Partie ist Tobias Reichel, assistiert wird er von Asmir Osmaganic und Tobias Endriß an den Linien und Tim Skorczyk als Vierten Offiziellen. Reichel pfiff bisher drei Partien des HSV – einen 4:0-Heimsieg gegen Erzgebirge Aue am siebten Spieltag der Vorsaison, die 2:1-Niederlage in Osnabrück am 15. Spieltag derselben Spielzeit und einen 2:1-Sieg in Ingolstadt in der ersten Zweitliga-Saison des HSV.

– Bochum beginnt mit dieser Aufstellung: Riemann – Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Soares – Losilla, Tesche – Blum, Zulj, Holtmann – Zoller

– Die Hamburger starten damit auf drei Positionen verändert im Vergleich zum 2:2 bei Holstein Kiel vor der Länderspielpause. Stephan Ambrosius, Khaled Narey und Sonny Kittel nehmen zunächst auf der Bank Platz, dafür rücken Aaron Hunt, Bakery Jatta und Manuel Wintzheimer ins Team.

– HSV-Trainer Daniel Thioune setzt auf folgende Startelf: Ulreich – Gyamerah, Leistner, Heyer, Leibold – Hunt, Onana – Wintzheimer, Dudziak, Jatta – Terodde

– In der 2. Liga ist der HSV noch ungeschlagen gegen den VfL Bochum. In vier Duellen im Unterhaus gab es zwei Hamburger Siege und zwei Unentschieden. Auch in der Bundesliga und im DFB-Pokal hat Hamburg eine positive Statistik gegen Bochum: In insgesamt 79 Aufeinandertreffen gab es 35 Siege, 21 Remis und 23 Niederlagen aus Sicht des HSV.

– Beide Mannschaften können mit ihrem bisherigen Saisonstart ausgesprochen zufrieden sein. Während die Hamburger mit fünf Siegen und zwei Remis noch immer ungeschlagen sind, haben auch die Gäste aus Bochum eine gute Startbilanz (3-2-2).

– Doch auch Bochum kann seinerseits an die Spitzengruppe heranrücken. Ein Dreier in Hamburg – und der VfL, aktuell Sechster, könnte auf Rang drei springen.

– Am 8. Spieltag hat der HSV die Möglichkeit, seine Tabellenführung in der 2. Liga weiter auszubauen. Nachdem Verfolger Holstein Kiel am Samstag nicht über ein 2:2 gegen Heidenheim hinauskam, könnte Hamburg mit einem Sieg auf bis zu sechs Punkte davonziehen.

– Moin und herzlich willkommen zum MOPO-Liveticker am Sonntag! Der HSV empfängt den VfL Bochum im Volksparkstadion, Anstoß ist um 13.30 Uhr.

About the author: Lulu Beutelg

"Popkultur-Experte. General Analyst. Begeisterter Reisefan. Professioneller Alkoholliebhaber. Fernsehwissenschaftler."

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.